Mit unserem Labor helfen wir unseren Kunden, Probleme im Bereich der Eutergesundheit zu lösen bzw. zur Qualitätssicherung in der Milchproduktion beizutragen, indem wir u. a.

  • Milchproben auf ihren Zellzahlgehalt sowie,
  • auf typische bakterielle als auch seltene Mastitiserreger (z. B. Hefen, Prototheken) untersuchen,
  • Mastitiserreger auf ihr spezifisches Resistenzverhalten gegenüber Antibiotika überprüfen (Resistogramm) und überwachen (Resistenzmonitoring),
  • Behandlungsempfehlungen für eine gezielte Therapie der Mastitis beim Einzeltier geben und,
  • beratend bei Herdensanierungsprogrammen im Bereich der Eutergesundheit tätig werden.

Die hohe Genauigkeit bei der Milchprobenuntersuchung sowie die Nähe zur Praxis erlauben uns, eine Befundbewertung anhand der Zellzahl, des bakteriologischen Befundes sowie der zugrunde liegenden MLP-Daten vorzunehmen.