• Tierärztliche Bestandsbetreuung von Ferkelerzeuger-, Aufzucht- und Mastbetrieben
  • Probenentnahmen im Bestand und umfangreiche Diagnostik im hauseigenen Labor
  • Analyse von Management- und Haltungsbedingungen
  • Stallklimamessungen und Auswertung
  • Erarbeiten betriebsspezifischer Maßnahmen zur Reduktion des Antibiotikaeinsatzes
  • Beratung und Durchführung von Impfprogrammen mit kommerziellen und bestandsspezifischen Vakzinen
  • Produktions- und Fruchtbarkeitsmanagement (einschließlich Ultraschalluntersuchungen zur Einzeltierdiagnostik)
  • Schulung und Training von Mitarbeitern im Betrieb
  • Akutpraxis: Behandlung von kranken Tieren und Durchführung von chirurgischen Eingriffen